Donnerstag, 21. März 2013

Post Nummer 143

D.I.Y. LEG HARNESS/Beinschmuck!!

Dieser Beinschmuck von The Tawny Owl hat mich zu dem D.I.Y. inspiriert.




Total im Trend ist Beinschmuck. Und dies ist mein erstes D.I.Y. Projekt zu dem Thema, aber keine Sorge es werden noch weitere folgen:).

Ihr braucht:

- ca.3 cm breites und 1m langes Gummiband

- ein Maßband

- eine Schere

- Häckchenverschlüsse

- Nadel und Faden

- Nieten (pyramidenförmig)

- 2 Schraubnieten, gerne spitz zulaufend





Zuerst messt ihr euren Oberschenkelumfang, einmal etwas weiter oben am Schenkel und einmal ein bisschen überm Knie. Dann schneidet ihr das Gummiband dem entsprechend zu. Zieht ruhig 2,3cm ab, damit das Gummiband am Ende auch straff sitzt und nicht vom Bein rutscht. An das Ende, dieser beiden Gummibänder näht ihr dann eure Verschlüsse an. An das eine Ende 2 Ösen und an das andere 2 Häckchen. Näht die Häckchen ca. 1cm vor Ende des Gummibandes an, damit  die Verschlüsse nicht sichtbar werden, sobald ihr den Beinschmuck anlegt. Jetzt benötigt ihr noch ein Gummiband zur Verbindung der beiden andern Gummibänder. Mein Gummiband war ca. 12 cm lang, aber da müsst ihr gucken, wie es am besten von der Länge her, an eurem Bein aussieht. Beachtet außerdem beim Zuschneiden, dass dieses Verbindungsband über die beiden andern Bänder gelegt wird, um es dann mit den beiden Schraubnieten zu befestigen.

Die 3 zugeschnittenen Gummibänder

Die Ösen und Häckchen, die ihr dann annähen müsst

Die angenähten Verschlüsse, wie ihr seht habe ich die Häckchen direkt am Rand angenäht und es sieht einfach besser aus, wenn ihr sie etwas nach hinten versetzt (ca. 1cm). Ich habe sie dann auch nochmal versetzt.

Die Schraubnieten nutzt ihr dann dazu, die beiden Gummibänder mit den Verschlüssen (horizontal auf diesem Bild), durch das Verbindungsgummiband(vertikal auf diesem Bild) zu verbinden. Achtet dabei darauf, dass die Ränder aller Gummibänder möglichst gleich miteinander abschließen, damit es keine hässlichen überstehenden Enden gibt.

Am Ende könnt ihr die Gummibänder nach Lust und Laune noch mit den Pyramidennieten verzieren! Und falls das Verbindungsband an beiden Enden etwas absteht, klebt es einfach mit  Sekunden- oder Vielzweckkleber fest, sodass alles ebenmäßig ausschaut.

Und feeertig!!









Kommentare: